Kindergarten St. Nikolaus 

 

Aktuelles 


 

Waldtage

 

 


 

 

Wieder einmal fanden im Kindergarten bereits im Mai und Juni drei erlebnisreiche Frühjahrs- bzw. Sommerwaldtage bei schönstem Wetter statt. Schon früh am Morgen zogen die Kinder gruppenintern mit ihren Erzieherinnen und einem voll beladenen Bollerwagen los.

 

 

Den Anfang machten dieses Jahr die Mäusekinder. Nach einem kurzen Fußmarsch fragten die ersten Kinder bereits beim alten Forsthaus wann denn endlich Vesperpause wäre?! Kurzfristig wurde entschlossen den Stopp hier einzulegen. Schnell wurden die Picknickdecken ausgelegt, die Rucksäcke ausgepackt und ausgiebig gefrühstückt. Frisch gestärkt ging es nun weiter Richtung Wald. Nach einem Abstecher bei der Wendelinuskapelle kamen wir gut gelaunt bei der Spitzweidenhütte an.

 

 

Am nächsten Tag machten sich die Affenkinder auf den Weg in den Wald. Sehr rasch kamen sie an dem Feldkreuz am Waldrand an, wo die erste Vesperpause eingelegt wurde. Bevor es weiter in den Wald hinein ging bekam jedes Kind einen Eimer, der auf dem Weg zur Spitzweidenhütte mit vielen Steinen, Stöcken, Blätter und Gras gefüllt wurde. Dort angekommen kam auch schon unser Mittagsessen- Lieferservice von unserer lieben Silvia angefahren. Nach dem Essen war noch genügend Zeit zum spielen und verweilen. In den Becherlupen wurden kleine Krabbeltiere wie Spinnen, Ameisen und andere Käfer begutachtet und später wieder freigelassen.

 

 

Da die Tage danach wetterbedingt sehr schlecht waren, musste der Waldtag der Bärenkinder auf unbestimmte Zeit erst einmal verlegt werden. Am letzten Donnerstag war es dann soweit. Da das Thermometer hochsommerliche Temperaturen anzeigte, entschlossen sich die Bären- Erzieherinnen nicht wie gewohnt zur Spitzweidenhütte zu laufen, sondern an der Wendelinuskapelle den Wasserbrunnen als Erfrischung zu nutzen. Aus der Erfrischung wurde dann eine tolle Wasserschlacht im Wald, bei der die Kinder sehr viel Spaß hatten.  Zum Abschluss legten die Kinder mit ihren gesammelten Naturmaterialien ein Mandala.

 

 

Alle Gruppen machten sich an ihren Waldtagen wieder auf den Weg Richtung Grillhütte, wo sie um 14 Uhr teilweise müde und erschöpft von ihren Eltern abgeholt wurden. Aber alle waren sich einig… es war mal wieder toll und wir freuen uns schon wieder auf den nächsten Waldtag im Herbst.